m4b
Artikelformat

Tutorial – Audiodateien komfortabel ins Apple Hörbuchformat m4b konvertieren

19 Kommentare

Das Appel Hörbuch Format m4b und das Konvertierungsproblem

Heute gibt es zur Abwechselung mal ein Tutorial aus dem Audio Bereich. Als großer Hörbuchfan und zugleich Ordnungsfanatiker, was meine Musik Sammlung angeht, bin ich begeistert von dem Apple Hörbuchformat. Ein zum Beispiel 6 CDs umfassendes Hörbuch, welches im Durchschnitt ja schon einmal gerne 70-90 einzelne mp3 Dateien umfasst, wird in einer einzigen Datei mit der Endung m4b gespeichert. Diese Dateien werden in Itunes und auf dem Ipod in der Kategorie Hörbücher abgelegt und vermischen sich so nicht mehr mit der Musiksammlung. Besonders schön an diesem Format ist, das sich Itunes bzw. der Ipod merkt, wo man aufgehört hat zu hören und beim nächsten mal an dieser Stelle weitermacht.

Ich benutze dieses Format jetzt für meine Hörbücher, so ziemlich seit dem es damals in Itunes integriert wurde. Das Problem war vor allen Dingen die von den CDs gerippten mp3 Dateien in das m4b Format zu konvertieren. In der Anfangszeit, war dies nur mit einer Vielzahl von Programmen und Arbeitsschritten zu bewältigen. So war es notwendig, die von CD gerippten mp3 Dateien erst einmal zu einer großen zusammenzufügen. In einem nächsten Schritt, wurde diese Datei dann in Itunes geladen und in eine m4a Datei umgewandelt. Die mp3 Datei wurde dann wieder aus Itunes gelöscht und die m4a Datei von Hand in eine m4b umbenannt und diese dann wieder in Itunes importiert. Dies ist ohne weiteres möglich, da es sich um den gleichen Container (AAC) handelt und m4b nur die Hörbuch Spezifizierung ist wie hier nachzulesen. Diese Vorgehensweise ist natürlich ein unheimlicher Arbeitsaufwand und grade bei großen bereits bestehenden Hörbuch Bibliotheken kaum zumutbar. Dazu kam, das es oft Probleme mit verschiedenen Bitrates und Größen der Dateien gab. Insgesamt also eine sehr unbefriedigende Lösung.

Die Suche nach einem Programm das alle Schritte automatisiert

Da ich mir nicht vorstellen konnte, das ich der einzige mit diesem Problem war, suchte ich konstant nach einem Programm das den Konvertierungsprozess komplett automatisiert vornimmt. Lange Zeit, existierte so ein Programm einfach nicht. Irgendwann, stieß ich dann auf den mp3toaudiobook Converter. Dieses Freeware Programm, war endlich eine Lösung für mein Problem, die auch funktionierte. Der Nachteil bei diesem Programm ist, das es Java basiert ist, sowie ein echter Ressourcenfresser.

Inzwischen habe ich eine andere Freeware Lösung gefunden die wunderbar funktioniert. Das Programm heißt Foobar 2000 und ist ein echter Alleskönner was Konvertieren angeht. Um eine problemlose Konvertierung von Audiodateien ins m4b Format zu erreichen muss man allerdings vorher ein bisschen basteln. Im folgenden ein Tutorial wie man m4b Konvertierungen mehrerer Quelldateien mit Foobar realisiert.

Tutorial – Konvertierung von Audiodateien ins m4b Hörbuch Format mit Foobar 2000

1. Download und Installation von Foobar 2000

Als erstes ladet ihr euch Foobar 2000 runter. Da auf der Homepage die neuste Version im Moment nur als Torrent angeboten wird, habe ich es bei Chip heruntergeladen. Nun den Installer starten und die Standard Installation wählen. Im nächsten Schritt „Full“ wählen und die Installation durchlaufen lassen. Foobar öffnet sich daraufhin und man kann das Layout an seine Präferenzen anpassen. Ich habe die Einstellungen wie im Screenshot gewählt. Dies bleibt natürlich jedem selbst überlassen, es soll sich nur niemand wundern, warum die Screenshots anders aussehen als bei einem selber. Sämtliche Einstellungen lassen sich natürlich im Nachhinein wieder ändern.

2. Download des NeroAAC Codec und entpacken im Foobar Programm Verzeichnis

Foobar kann so ziemlich alles an Audiodateien konvertieren, man muss allerdings vorher die passenden Codecs runterladen und für Foobar bereitstellen. In unserem Fall brauchen wir den Nero AAC Codec, den man hier.

Die NeroAAC Codec Datei entpacken und den Ordner NeroAACCodec-1.5.1 der Ordnung halber im Programm Verzeichnis von Foobar unter „components“ ablegen. Beim Standard Installation Pfad wäre das C:\Program Files\foobar2000\components. Jeder andere Ort zum speichern der Codecs ist grundsätzlich auch möglich.

3. Hinzufügen des Nero AAC Codec in Foobar

Nun öffnen wir Foobar, wenn es nicht ohnehin noch geöffnet ist und fügen den Nero AAC Codec hinzu. Hierzu wählen wir oben links „File“ und dann „Preferences“:

Preferences öffnen

In dem sich nun öffnenden Menü, wählen wir links unter Tools „Converter“ aus. Nun fügen wir unter „Command line encoder folder“ den Pfad C:\Program Files\foobar2000\components\NeroAACCodec-1.5.1\win32 zu dem Nero AAC Encoder hinzu und drücken auf „Apply“:

Converter Pfad hinzufügen

4. Erstellen des m4b Output Formats

Nun erstellen wir das Output Format damit wir es in Zukunft auswählen und nutzen können. Hierzu klicken wir auf „Add New“ und wählen den AAC (Nero) Encoder als Basis und drücken danach auf OK:

AAC Codec hinzufügen

Wir gelangen in die Übersicht zurück und und markieren den AAC (Nero) Eintrag und drücken diesmal „Edit“. Es öffnet sich wieder das gleiche Menü wie eben. Bevor wir unser m4b Format erstellen, sollte man sich entscheiden, was für eine Bitrate die zukünftigen Files haben werden. In diesem Tutorial werde ich es bei der Standard Einstellung mit einer Variabelen Bitrate (VBR) belassen. Grundsätzlich würde aber unter dem Aspekt, das es sich um Hörbücher mit überwiegend Sprache handelt nichts dagegen sprechen eine relativ kleine konstante Bitrate (CBR) oder eine kleine durchschnittliche Bitrate (ABR) zu wählen. Die genauen Vor und Nachteile sind sehr gut bei Wikipedia beschrieben. Nachdem wir uns für eine Bitrate entschieden haben, wählen wir nun oben im Pull-Down Menü die Option „Custom“:

custom converter anlegen

Wir gelangen in ein neues Menü. Hier nehmen wir nun die letzten Einstellungen vor. Dadurch das wir als Basis für unser neues Output Format AAC (Nero) gewählt haben, ist der richtige Encoder schon eingetragen. Wir ändern jetzt beim Punkt „Extensions“ die Endung von m4a in m4b und unter „Encoder Name“ nennen wir unseren neuen Encoder „m4b“ oder wie auch immer es euch beliebt. Das ganze sieht dann, falls ihr die gleiche Bitrate gewählt habt, so aus:

Einstellungen m4b Converter

Wir bestätigen mit OK und kehren in die Übersicht zurück und sehen, das unser neues Output Format angelegt wurde:

m4b wurde angelegt

Wir drücken auf OK und kehren in das Hauptfenster von Foobar zurück.

5. Mehrere MP3 Dateien ins m4b Hörbuch Format konvertieren

Nun ist es endlich soweit und wir können unser neu angelegtes Output Format nutzen. Dazu brauchen wir natürlich erst einmal Dateien, die wir umwandeln wollen. Diese ziehen wir einfach per drag and drop aus dem Explorer Fenster in das rechte Fenster von Foobar. Als Beispiel für dieses Tutorial benutze ich „Free – The future of a radical price“ von Chris Anderson, das man sich hier umsonst herunterladen kann.

Wir markieren nun alle Files des Hörbuchs und öffnen durch einen Rechtsklick auf die Files das Context Menü und wählen „convert“ und „…“ :

Dateien konvertieren

Nun öffnet sich das Converter Setup Menü, in dem wir natürlich als Output Format unser neu angelegtes m4b Format wählen. Als “Output Path” habe ich den Ordner der Quelldateien gewählt. Man kann auch einen bestimmten Ordner wählen oder sich jedes mal Fragen zu lassen, wo die Datei abgelegt werden soll. Man kann nun weiter angeben, ob bei einem bereits existierenden File dieser ohne Fragen überschrieben werden darf oder nachgefragt werden soll. Da bei einem Hörbuch aus mehreren Dateien von Foobar standardmäßig der Datei Name „Image.m4b“ vergeben wird, sollte man diese Einstellung auf „Ask“ belassen. Unter Output Files kommt die für uns wichtige Einstellung die zum zusammenführen der Dateien führt. Wir wählen hier „Merge to one File“. Natürlich ist es auch Möglich alle Files einzelnd ausgeben zu lassen, aber von uns hier nicht erwünscht:

Einstellungen zum erstellen

Wir klicken nun auf „OK” und bekommen eine Fehlermeldung, das wir von einem „loosy“ Format in ein anderes konvertieren.

Transcode Warnung

Dies passiert, da unsere Quelldateien mp3 Dateien sind, also bereits in einem komprimiertem Format vorliegen und unsere Ausgabedatei m4b auch wieder ein komprimiertes Format wird. Da wir hier ein Hörbuch umwandeln, betrifft uns dies nicht wirklich. Bei der Konvertierung von Musikdateien von einem komprimierten Format in ein anderes sollte man diese Warnung schon ernster nehmen, vor allem wenn man auf Qualität bedacht ist.

Man kann diese Warnung übrigens auch komplett ausstellen, dies sollte man allerdings erst machen wenn wir mit diesem Konvertierungsvorgang durch sind. Hierzu geht man wieder oben über „File“ und dann „Preferences“. In den Preferences wählt man „Advanced“ und auf der rechten Seite „Tools“ dann „Converter“ und entfernt den Hacken bei „Show transcoding Warnings“.

Wir klicken nun also auf Ja und bestätigen die Warnung. Unsere mp3 Files werden in eine einzelne m4b Datei konvertiert:

Konvertierungsvorgang

Nach einer Weile bekommen wir dann die Meldung das unsere Hörbuch fertig konvertiert wurde:

m4b fertig

6. Das fertige Hörbuch in Itunes hinzufügen

Wir ziehen nun den fertigen File per drag und drop in Itunes. Mein Itunes ist so eingestellt, das neue Files beim hinzufügen in den Itunes Ordner kopiert werden und automatisch umbenannt werden. Wenn man dies nicht so eingestellt hat und die Dateien lieber in unterschiedlichen Ordnern aufbewahrt sollte man vor dem Hinzufügen zu Itunes die Datei noch umbenennen, da sich sonst über die Zeit mehrere Dateien mit dem Namen „image.m4b“ ansammeln und dies doch recht unübersichtlich werden würde. Wir sehen, dass das Hörbuch wie gewünscht unter den Hörbüchern abgelegt worden ist und sogar die mp3 Tags zu einem Großteil erhalten geblieben sind. Nun Können wir noch mehr Informationen wie ein Bild oder eine Kurzbeschreibung des Buches hinzufügen, was ich auf dem Screenshot unten bereits gemacht habe:

Hörbuch in Itunes

Ich hoffe ich konnte in diesem recht ausfürlichem Tutorial nachvollziehbar erklären, wie man recht einfach mehrere Dateien in ein m4b Hörbuch umwandelt. Auch wenn in diesem Beispiel mp3 Dateien als Quelldateien benutzt werden, geht dies natürlich auch mit jedem anderem Audiodateityp, solange dieser Foobar bekannt ist und die nötigen Konverter zur Verfügung stehen.

Viel Spaß beim ausprobieren und beim Hören der fertigen Hörbücher im m4b Format.

Veröffentlicht von

Hallo mein Name ist Peter. Ich lebe in Berlin und helfe unseren Kunden bei dockschiff ihre Ziele im Web zu erreichen. Auf meinem privaten Blog beschäftige ich mich mit Themen die mich interessieren oder bewegen.

19 Kommentare An der Unterhaltung teilnehmen

  1. Hallo,
    erstmal Hut ab für das ausfühliche Tutorial. Ich bin ebenfalls schon zum wiederholten male auf der Suche nach einem Tool, dass meine Hörbuchmedithek, die zumeist wie beschrieben aus zig mp3 Dateien pro Audibook besteht, in übersichtliche m4b Dateien umwandelt. Deine Lösung schein einen gangbaren Weg darzustellen, jedoch vermisse ich ein Feature: Bei original iTunes m4b hat man ja Kapitel und mein “Traum” wäre es, wenn die Software pro mp3 Datei auch ein Kapitel Tag setzt. Hast Du bei deinen Recherchen vielleicht auch
    darauf geachtet und kannst mir was dazu sagen? Wenn es auch nur die Info ist, dass ich nicht weiter suchen muss, weil es einfach nicht geht. Würde mich über eine Antwort freuen.

    Vielen Dank und Gruß Lutz

  2. Hallo Lutz,
    Danke für die Blumen, ich hoffe das Tutorial hilft weiter. Du sprichst da etwas an, dass mich auch schon seit längerem beschäftigt. Ich habe dies der Einfachheit halber aus dem Tutorial bewusst rausgelassen. Ich habe aber inzwischen einen neuen Post geschrieben, der genau dieses Problem angeht. Bei der Recherche bin ich außerdem noch auf ein anderes Freeware Programm gestoßen, dass dir auch gefallen dürfte. Bitte berichte, was für dich am Besten funktioniert.

    Gruß, Peter

  3. Pingback: M4b Hörbuch Dateien mit Kapitelmarken für Itunes und Ipod erstellen | jpbeermann.de

  4. Hallo,
    ich habe Toolbar2000 v1.1.9 installiert. Bei mir fehlt unter “Tools” die Schaltfläche “Converter”. Was soll ich machen?

  5. Hallo Julius,
    es ist schwierig nachzuvollziehen, warum Converter bei dir fehlt. In diesem Post hier stelle ich Chapter and Verse vor. Damit ist es wesentlich einfacher Hörbücher mit Kapitelmarken zu erstellen. Vielleicht ist das auch eine gute Alternative für dich. BG, Peter

  6. Servus Julius,
    Ich hatte eben das selbe Problem. Man kann unter “Advanced – Tools -Converter” den Converterpfad eingeben. Keine Ahnung ob das überhaupt notwendig ist. Wenn du die files konvertieren willst, musst du ja eh ein neues Output Format anlegen und kannst da den Pfad für den Encoder eintragen. Auf jeden Fall klappts auch mit der 1.1.9 er Version.
    @Peter, hast du auch manchmal das Problem, dass Foobar nach dem Konvertieren MPEG Streaming Errors anzeigt?

  7. Hallo Florian, ich konvertiere die Dateien inzwischen nicht mehr mit Foobar. Ich meine aber das ich das Problem hatte, wenn die Quelldateien die zusammengefügt werden sollten in verschiedenen Formaten oder in unterschiedlicher Qualität vorlagen. Daraufhin könntest du mal checken.

  8. Hallo Peter,
    bin ebenfalls auf der Suche und wollte Dich fragen, ob es noch etwas einfacheres gibt ?
    Gruß Rupert

  9. Vielen Dang für das coole Tut gefällt mir sehr gut.

    chapter and verse bekomme ich auf meiner windows 7 64bit version nicht zu laufen.
    Sagt mir immer das er das Programm nicht ausführen kann.
    Hatte einer schon das gleiche problem?

    Gibt es den auch irgendwie eine Lösung das ich sagen kann konvertiere erst das Hörbuch mit den Dateien danach das Hörbuch mit den Dateien.
    und nicht immmer mühsam erst die ersten waten dann die nächsten.

    Mfg Tauchi

  10. Ich habe ein Problem mit Fobar2000. Ich habe mir heute den 1. Teil der Herr der Ringe-serie ins m4b-format konvertieren wollen. hat auch geklappt, bis diese Meldung kam: 325 of 356 files were converted with major problems. Kann mir jemand helfen?

  11. @ Rupert: Probiere mal Chapter und Verse, das ist wesentlich einfacher. Oben verweise ich auf einen Post in dem ich das Programm beschreibe.

    @ Tauchi: Ich verstehe leider nicht genau was du meinst. Bei dieser Lösung musst du meines Wissens nach die Schritte so durchführen. Hast du mal versucht Chapter und Verse im Kompatibilitätsmodus laufen zu lassen? Das sollte eigentlich funktionieren.

    @ Warcat: Hast du mal geprüft ob die Ausgangsfiles unterschiedliche konventiert sind?

  12. Also ich brauch diese Konvertierung relativ häufig und bin auf MarkAble umgestiegen. Das kostet zwar, aber wie gesagt: wenn man das häufiger braucht, dann finde ich lohnt sich die Ausgabe. Damit flutscht es wunderbar und alles ist sehr leicht zu bedienen,

  13. Ich hab wieder ein Problem. Wenn ich versuche, ein hörbuch auf das iphone zu bekommen, spielt mein iphone das nicht ab. weiß jemand warum?

  14. Pingback: Eigene Hörbücher in iTunes & iPod | Dominik Gärtners Blog

  15. Pingback: Ohrperium.de

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.