Artikelformat

Rapider Batterieverlust beim Blackberry Bold 9900 und die Lösung für das Problem

3 Kommentare

Ein Grund warum ich immer schon Fan von Blackberry Smartphones war ist unter anderem auch die tolle Batterieladezeit. Mit meinem alten Blackberry Bold 9700 schaffte ich locker 3-4 Tage ohne aufladen bei normaler Benutzung. Umso enttäuschter war ich als ich feststellen musste, dass mein Blackberry Bold 9900 teilweise nur noch Akku für ein paar Stunden hatte. Wir reden hier von 6 Stunden in der Spitze, man konnte dem Akku beim Entladen quasi zugucken. Für mich persönlich macht dass das Smartphone theoretisch unbenutzbar. Nach einer kurzen Internetrecherche, konnte ich zumindest ausschließen das ich einen schlechten Akku erwischt hatte, da das Problem der unglaublich kurzen Batterieladezeit beim Blackberry Bold 9900 an verschiedenen Stellen beschrieben wurde. Alleine der Suchbergiff „Blackberry Bold 9900 Batterie schnell leer“ brachte über 45.000 Suchergebnisse.

Wie man die Akkuleistung des Blackberry Bold 9900 massiv erhöhen kann

Die Tipps die man im Internet findet um die Batterieleistung des Bold 9900 zu erhöhen, decken sich größtenteils mit dem was man mit einigermaßen technischen Verständnis auch als erstes probiert hätte. Hierzu gehört ohne Frage das Deaktivieren der W-Lan Verbindung wenn man diese nicht braucht sowie das Runterstellen der Display Helligkeit auf 10 Prozent. Außerdem wird vorgeschlagen das GPRS und Bluetooth zu deaktivieren wenn dies nicht benötigt wird.

Diese Tipps habe ich ausprobiert und musste enttäuscht feststellen, dass es mir vielleicht eine zusätzliche Akkuleistung von 1 Stunde brachte. Auf einer Hochzeit traf ich zufällig jemand der in der Entwicklungsabteilung bei Blackberry arbeitet. Auch er kannte das Problem, weil er selber das Bold 9900 benutzt. Seine Lösung war ein zweiter Akku den er mit sich rumschleppte und er bot mir auch direkt umsonst einen zweiten Akku an. Es ist nur so, dass das für mich keine Lösung darstellen kann. Ich möchte nicht ständig einen zweiten Akku mit mir rumschleppen, nur weil es Blackberry nicht hinbekommt eine Akkuleistung von mindestens einem Tag zu garantieren.

Umstellung auf GPRS von 3G beim Bold 9900 erhöht die Akkuleistung auf 2 Tage

Als letzten verzweifelten Versuch stellte ich zusätzlich den Netzwerkmodus von 3G auf GPRS bzw. 2G um. Das Ergebnis war phänomenal. Die Akkuleistung von ehemals höchstens 6 Stunden erhöhte sich auf 2 Tage!

Ich konnte es kaum glauben und ganz ehrlich, dass schreit für mich nach einem Software Fehler. Immerhin arbeitete ich mit meinem alten Bold auch immer mit 3G und hatte trotzdem bis zu 4 Tage Akkuleistung. Ich hoffe das sich Blackberry in kommenden Firmware Updates dem Problem annimmt. Bis dahin ist das Deaktivieren von 3G eine gute Lösung. Für die Abfrage von Facebook, WhatsApp und E-Mails reicht GPRS vollkommen aus. Wenn man surft oder etwas hochläd sollte man 3G natürlich wieder kurzfristig aktivieren.

Der Netzwerkmodus lässt sich über Einstellungen – Netzwerke und Verbindungen – Mobilfunknetz umstellen. Da dann den Netzwerkmodus von 3G und 2G auf 2G umstellen.

Ich hoffe diese Lösung erhöht auch die Akkuleistung eures Blackberry.

 

3 Kommentare An der Unterhaltung teilnehmen

  1. Hallo Peter,
    besten Dank für den Beitrag zum Akku vom BlackBerry 9900. Hat mir gut gefallen.
    Vielleicht kommen wir mal wegen der Website s.o. zusammen.

  2. Hallo, wie ist das heute?

    Hat Blackberry die Akkuleistung bei Verwendung von 3G deutlich erhöht?

  3. ich bedanke mich auch für deine bereitgestellten Erfahrungen!

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.